Aktive
Allgemein Mannschaft 1 Mannschaft 1b Kader
SV Dörrenbach SV RW Mörzheim 2 : 2
zurück

In der zweiten aus drei aufeinander folgenden Wochen in denen unsere Jungs gegen die Top 3 der Tabelle antreten müssen, ging es heute auf die Alm nach Dörrenbach. Nach dem Punktgewinn letzte Woche gegen den SV Dammheim war man guter Dinge angereist.

Die Mannschaft stellte sich mal wieder selbst. Man reiste zu 12 nach Dörrenbach um sich dem Topteam zu stellen. Personell also keine großen Ueberraschungen, es spielte wer da war.

Die ersten 30 Minuten überspringen wir mal, hier tat sich außer einem Fernschuss der Hausherren wenig.
Danach spielten die Dörrenbacher aber stark auf und ließen Ball und Gegner durch geschickte Seitenverlagerungen laufen. So fiel auch das 1:0. Ein Diagonalball auf die rechte defensiv Seite der Mörzheimer wurde zu luftig verteidigt. Der Außenspieler durfte annehmen und zwei Verteidiger wie Zuschauer umkurven um dann sehenswert mit der rechten Innenseite ins lange Eck abzuschließen.

Die Führung verdiente sich das Heimteam bis zum Ende der ersten Halbzeit. Viele schöne Stafetten und ein energisches Auftreten im Zweikampf rechtfertigten das 1:0.

Weiterhin zu erwähnen ein trockener Schuss der Hausherren an den rechten Pfosten, so wie ein Freistoß an die Oberkante der Latte.

Unsere Jungs hatten einmal Pech als Geraus Kopfball vom Torwart an das Aluminium gelenkt wurde und Stich knapp den Abpraller verfehlte.

Halbzeitstand 1:0. Auf Grund von größerer Präsenz und Chancenplus auf Seiten der Hausherren verdient.

Nach dem Wechsel verfestigte sich zunächste die Dominanz der Hausherren. Viel Platz und gute Seitenwechsel öffneten ihnen immer wieder Räume. Chancen wurden teilweise zu schlampig liegen gelassen. Wobei auch hier wieder Pech im Spiel war. Ein Gewaltschuss von Masur blieb am Kreuzeck hängen. Da hatte Torhüter Leonhart nur das Nachsehen bei diesem Versuch.

Dieser war es auch der das 2:0 auf seine Kappe nehmen muss. Freistoßsituation 18 Meter halbrechts vorm Tor. Fünf Mann Mauer, Schuss mit der rechten Innenseite von Hau ins Torwarteck. Leonhart spekuliert auf einen Heber über die Mauer, rutscht leicht weg beim Seitenwechsel. Er kam noch mit der Hand an den Ball und hier würde Oliver Kahn sagen "dann kann man ihn auch halten". So sieht es der junge Torwart auch und nimmt das zweite Tor klar auf sich. Erster Fehler der Saison, weiter gehts.

Danach schwomm man noch 10 Minuten hinten, besonn sich aber auf Besseres. Die Mannschaft zeigte Charakter und biss sich rein.

Der Anschluss fiel durch Stich. Gerau setzte sich auf rechts gegen 3 Mann durch und bringt den Ball flach in die Mitte wo ihn Stich im fallen über den Torwart löffelt. Jetzt war es also trotz allem wieder offen.

In einem intensiven Spiel, das einen sehr guten Schiedsrichter hatte, flog Koch nach wiederholtem Foulspiel noch vom Feld. Zwei gelbwürdige Fouls, bei denen er aber auch von seinen Mitspielern in eine "Do or die" Situation gebracht wurde. Kann man so pfeifen.

Also noch 10 Minuten in Unterzahl und ein Tor hinten. Die Esel agierten plötzlich ängstlich und zögerlich. Die Rot-Weißen hatten Lunte gerochen und bissen sich auf dem Zahnfeisch und mit der Brechstange in der gegnerischen Hälfte fest.

Dann in der 91. Minute noch ein Freistoß 18 Meter vor dem Tor. Kern nahm sich dieser Angelegenheit an. Würde der Edel-Joker doch noch den Punkt sichern?
Schuss, abpraller in der Mauer, Verwirrung und ein humorloser Schuss von Sauer aus 8 Metern an den rechten Innenpfosten von wo der Ball sich für den Weg ins Netz entschied.

2:2, der Ausgleich war erkämpft. Kurz drauf war auch Schluss. Eine unserem Team hoch anzurechnende kämpferische und mental schwierige Leistung. Super gemacht, Respekt an das Team. So bleiben die Jungs in der Tabelle am Ball.

Der Autor sah in Dörrenbach die bislang stärkste Mannschaft gegen die die Mörzheimer bisher angetreten sind. Mit mehr Effizienz und/oder Glück im Abschluss (4 x Aluminium!!) hätte das Spiel auch mit einem Heimsieg enden können/müssen.
Viel Glück für den Rest der Runde aus Mörzheim an den Konkurrenten.

Aufstellung: Leonhart-Garrecht-Stich-Koch-Frey M.-Krumrey-Sauer-Kaiser M.-Guthe-Gerau-Hochberg

Bank: Kern

Bericht (ble)


Nächste Begegnung
SG RW Mörzheim/​ASV Eschbach
: Spfr. Dierbach
So, 26.11.17 | 14:45
SG RW Mörzheim/​ASV Eschbach 2
: Spfr. Dierbach II
So, 26.11.17 | 13:00
Jetzt Vereinsmitglied werden!
Beitrittserklärung (Einzelperson)
Beitrittserklärung (Familie)
Events / Termine
Sa, 16.12.2017Weihnachtsfeier


Sponsoren


Ladezeit der Seite: 0.009473 Sekunden.