Aktive
Allgemein Mannschaft 1 Mannschaft 1b Kader
SG RW Mörzheim/ASV Eschbach – SG Schweigen-Rechtenbach/Oberotterbach 1 : 1
zurück

Am Sonntag empfing die SG den TabellenfĂŒhrer aus Schweigen-Rechtenbach/Oberotterbach. Die GĂ€ste kamen mit der Empfehlung von 3 Siegen aus 3 Spielen und der besten Tordifferenz der Liga. Man wusste also, dass nur mit einer absoluten Spitzenleistung etwas ZĂ€hlbares herausspringen wĂŒrde.

Zu Beginn des Spiels kam man sich so vor wie in "TĂ€glich grĂŒĂŸt das Murmeltier". Unsere Farben fanden nur sehr schlecht in die Partie und sahen sich einem dominanten Gast meist hinterherlaufend. Diese SchwĂ€che nach dem Anpfiff zieht sich schon durch die bisherige Saison durch und sollte dringend in den nĂ€chsten Wochen behoben werden.

Die Schweigen-Rechtenbacher/Oberotterbacher hatten folglich auch die erste Chance nach einem Freistoß, welchen Leonhart und Weber gemeinsam auf der Linie klĂ€ren konnten.
Ansonsten passierte erstmal wenig in Richtung der beiden Tore.

Gute Chancen stellten sich erst gegen Ende der ersten Halbzeit ein. Die Beste fĂŒr unsere Mannen hatte Czekalla mit einem Freistoß-Hammer aus 30m. Dieser wurde vom gegnerischen TorhĂŒter in bester Oliver Kahn Manier an den Querbalken gelenkt. Schöne Szene von beiden Akteuren.
Eine weitere Großchance ließ Bergdoll, unbedrĂ€ngt aus 16m zentral vorm Tor liegen, jedoch fehlte bei diesem Abschluss leider ein gutes StĂŒck zum Torerfolg.

Danach ging es in die Pause. Man konnte zufrieden sein, denn von den gefĂŒrchteten Angriffen der Schwarz-Gelben war nur wenig zu sehen. Unsererseits blieb man ĂŒber schnelle Gegenangriffe stets gefĂ€hrlich!

Zur Pause kam bei den GĂ€sten der TopstĂŒrmer Veitinger. Ein klares Signal wo es hingehen sollte.
Die SG ging unverÀndert in die zweiten 45 Minuten.

Bis zur 59. Minute passierte bis auf den Wechsel von Philipp Krumrey fĂŒr Fabian StĂŒbinger in der 57. Minute wenig.

Dann jedoch wurde ein Abpraller von KapitĂ€n Doll mit sehr guter Übersicht und hoher PrĂ€zision aus 17m flach, von ihm aus rechts, in die Maschen eingeschoben.
Dies bedeutete die, zu diesem Zeitpunkt, verdiente FĂŒhrung!

Weitere Großchancen taten sich jetzt etwas hĂ€ufger auf. König traf nach feiner Drehung mit dem linken Fuß nur die Latte. Dieser Versuch hĂ€tte ein Tor verdient.

Auf der anderen Seite parierte Keeper Leonhart gewohnt souverÀn einen direkten Abschluss auf das untere linke Eck.

Der Druck der Mannen von der Alm nahm minĂŒtlich zu und wir verloren immer mehr die Ordnung im Spiel.
Entlastungsangriffe wurden leider zu unsauber zu Ende gespielt.

In der 83. Minute dann der sich schon eine Zeit lang anbahnende Ausgleichstreffer. Ein Pass in die Tiefe fand Veitinger, welcher sich drehte und den Ball mit dem rechten Fuß in das rechte obere Kreuzeck. Gut gespielter Angriff, schwer zu verteidigen!

Bald darauf war auch schon Schluss. Ein gerechtes Unentschieden, das man vorher wahrscheinlich gekauft hĂ€tte, aber mit dem spĂ€ten Ausgleich natĂŒrlich etwas unglĂŒcklich daherkommt.

NĂ€chste Woche heißt es am Weinstraßentag um 15:00 Uhr bei den anderen Eseln aus Dörrenbach 3 Punkte einzufahren und den Anschluss an die Tabellenspitze zu halten.

Aufstellung:
Leonhart
Weber-Mosbach-Czekalla-Frey M.
Fuchs
Kissel J.-Bergdoll-Doll-StĂŒbinger F.
König

Bank:
Kissel T.-Krumrey-Gerau


Nächste Begegnung
SG RW Mörzheim/​ASV Eschbach
: Spfr. Dierbach
So, 26.11.17 | 14:45
SG RW Mörzheim/​ASV Eschbach 2
: Spfr. Dierbach II
So, 26.11.17 | 13:00
Jetzt Vereinsmitglied werden!
Beitrittserklärung (Einzelperson)
Beitrittserklärung (Familie)
Events / Termine
Sa, 16.12.2017Weihnachtsfeier


Sponsoren


Ladezeit der Seite: 0.012475 Sekunden.