Aktive
Allgemein Mannschaft 1 Mannschaft 1b Kader
SG RW Mörzheim/​ASV Eschbach FV Queichheim II 5 : 0
zurück

Nur 45 Minuten Probleme mit Queichheim - Vier Tore durch Abwehrspieler!

Pflichtaufgabe erfüllt. Unsere Mannen schlugen am vergangen Sonntag die Reserve des FV Queichheim mit 5:0 und festigten damit Ihren Platz im Verfolgerfeld des Spitzenreiters Schweigen-Rechtenbach/Oberotterbach.

Trotz einiger Verstärkungen der Qeichheimer (die erste Mannschaft spielte bereits freitags), hatte man die Partie fast über 90 Minuten im Griff, sodass Keaper Leonhart größtenteils beschäftigungslos blieb. Allein Torjäger Casas, den sie von ihrer B-Klassen Mannschaft mitgebracht hatten, war hin und wieder gefährlich.

Trotz bester Chancen hatte man aber mit dem Hauptproblem der letzten Wochen zu kämpfen: der Effizienz vorm gegnerischen Tor! Auch weil die Gäste einen glänzend aufgelegten Torhüter Glässgen zwischen den Pfosten mitgebracht hatten. Spektakulär hatte er immer wieder gegen die Offensivreihe Gerau, König und Kissel seine Finger im Spiel. Auch gegen Bergdolls Lattenkracher, sowie Dolls Freistoß über die Mauer war er aufmerksam zur Stelle.

So dauerte es bis zur 38. Minute, ehe sich der ins Team gerückte Fabian Stübinger mit nach vorne einschaltete und aus 20 Metern einfach mal abzog. Unbedrängt erzielte er mit einem Flachschuss ins lange Eck das 1:0! Da fehlte es wohl in der Abstimmung der Qeichheimer Hintermannschaft.

Wenige Minuten später Pfiff der souveräne Schiedsrichter dann auch schon zur Pause. Coach Czekalla hatte nicht viel an seiner Truppe auszusetzen. Das Einzige Manko: die Chancenverwertung.

Und einer hatte sich dieses Anliegen in der Pause besonders zu Herzen genommen: Torjäger Kai König. Einen langen Ball von Weber Sekunden nach Wiederanpfiff schloss er cool mit Links, an Keaper Glässgen vorbei, ins lange Eck ab. Leider sah auch hier die Defensive nicht sehr sattelfest aus. Bei König läufts jedenfalls wieder und darüber sind sie alle froh bei der Spielgemeinschaft.

Man hatte jetzt klares Oberwasser durch den schnellen Treffer nach der Pause. Nun hatten die zehn Minuten von Abwehrturm Moosbach geschlagen. Einen Freistoß von Frey, den Fuchs aufs Tor köpfte, staubte der gebürtige Mörzheimer aus kürzester Distanz ab. Wenige Minuten später war er bei einem Eckball von Frey erneut zur Stelle. Mit seinen wilden Locken, die von einem Stirnband zusammengehalten werden, beförderte er die mustergültige Flanke wuchtig ins Tor und war so der gefeierte Held. Weit und breit kein Qeichheimer zu sehen.

Danach verflachte die Partie etwas. Bei unserem Mannen schwanden unter der glühenden Hitze etwas die Kräfte - Queichheim war ebenfalls nicht in der Lage, ein 4:0 an diesem Tag noch einmal spannend zu machen.

Es gab Chancen aufs fünf und sechs zu Null, doch es dauerte bis in die Nachspielzeit, bis abermals Rechtsverteidiger Fabian Stübinger im Grund genommen sein 1:0 kopierte. Diesmal visierte er jedoch das kurze Eck an. Dieser Treffer ging dann auf das Konto von Keaper Glässgen. Den hätte er wohl haben können. Kurios: Fabian Stübinger war für Nachcousin Daniel Stübinger erst ins Team gerutscht und nutzte wohl seine Chance beeindruckend.

Am kommenden Sonntag steht das Derby gegen den TuS Wollmesheim an!! Wir bitten, alle Fans die uns zu Verfügung stehen auf den Sportplatz in Wollmesheim zu kommen. Denn der TUS Wollmesheim ist nicht nur der kleine Rivale von der SG Mörzheim/Eschbach, sondern er wird auch vom ehemaligen Coach des ASV Thorsten Heider trainiert. Er kennt viele Spieler wohl aus dem ,,FF". Die Hütte wird also brennen!!

Es spielten:
Leonhart-Stübinger F.,Weber,Moosbach,Frey-Fuchs,Doll-Bergdoll-Gerau,König,Kissel J.

Wechsel:
Krumrey für Kissel
Kissel T. für Bergdoll


Nächste Begegnung
SG RW Mörzheim/​ASV Eschbach
: Spfr. Dierbach
So, 26.11.17 | 14:45
SG RW Mörzheim/​ASV Eschbach 2
: Spfr. Dierbach II
So, 26.11.17 | 13:00
Jetzt Vereinsmitglied werden!
Beitrittserklärung (Einzelperson)
Beitrittserklärung (Familie)
Events / Termine
Sa, 16.12.2017Weihnachtsfeier


Sponsoren


Ladezeit der Seite: 0.005980 Sekunden.